NewSpace-Workshops

STARS

Mit unserer Workshop-Reihe "STARS – Sterne, Technik, Abenteuer – Raumfahrt in der Schule" widmen wir uns verschiedenen Aspekten der modernen Raumfahrt, um (wieder) für MINT-Fächer und -Themen zu begeistern. Hierfür baut unser fächerverbindender und praxisorientierter Ansatz auf Lernen durch Selbstwirksamkeitserfahrungen auf.

Wir vermitteln Wissen durch Entertainment

Kernelement von STARS ist ein fiktionales Szenario, in dem Teamwork und Kreativität unverzichtbar sind. Die von allen Teilnehmenden gemeinsam zu erfüllende Mission beginnt mit einem Briefing. In der anschließenden Gruppenarbeit werden etliche praxisbezogene Aufgaben gestellt. Deren Lösungen lassen sich jedoch nur in der Verknüpfung unterschiedlicher Fächer und im gemeinsamen Austausch finden. Fachlehrer:innen und Dozent:innen flechten regelmäßig Wissensbausteine ein, um neues Wissen zu vermitteln bzw. vorhandenes aufzufrischen. Die Mission endet mit einem De-Briefing und einer detaillierten Auswertung.

Wir schaffen Begeisterung für MINT-Fächer

Wir wollen Kindern und Jugendlichen einen positiven Blick in die Zukunft ermöglichen, ihr Vertrauen in ihre eigene Leistungsfähigkeit fördern und sie darin bestärken, dass sie in der Lage sind, auch komplexe Herausforderungen zu meistern. Dafür schaffen wir ein Umfeld, in dem sie Selbstwirksamkeitserfahrungen machen und dabei auf die Unterstützung der gesamten Gruppe vertrauen können. Die von uns vermittelten Inhalte orientieren sich an Lehrplänen und berücksichtigen alle Lernanforderungsbereiche. Um auch das Interesse an komplexen Themen und Sachverhalten zu wecken, nutzen wir die Raumfahrt als starken Hebel. Alle unsere Workshops sind inhaltlich und zeitlich individuell anpassbar und richten sich an Schüler:innen ab Klassenstufe 8 (Sekundarstufe I/II).

Wir geben Hilfestellung in der Berufsorientierung

In unseren Workshops sensibilisieren wir unter anderem dafür, dass die Raumfahrt sowohl in unserem Alltag als auch im Umgang mit dem Klimawandel und dessen Folgen einen besonders hohen Stellenwert hat. Zudem, dass eine nachhaltige Zukunft einer Vielzahl unterschiedlicher Berufsbilder bedarf, für die schon heute händeringend Fachkräfte gesucht werden. Beste Voraussetzungen also, um mit Neugier, Wissen und Kreativität Berge zu versetzen – und bestenfalls die Zukunft des Planeten Erde zu retten.

Dafür zeigen wir beispielhaft bahnbrechende Ideen, die inspirieren: Satelliten von der Größe eines Schuhkartons erkennen in Echtzeit Waldbrände, bevor das erste Feuer zu sehen ist. Raketen fliegen mit Kerzenwachs als Treibstoff ins All. Der Schrott in der Erdumlaufbahn wird recycelt und für den Bau einer Mondbasis genutzt.

So können wir das Interesse für das Fachgebiet wecken und gerade hinsichtlich der MINT-Fächer theoretisch vermittelte Inhalte des schulischen Unterrichts mit praktischen Beispielen unterlegen. Last but not least wirken wir so dem Fachkräftemangel entgegen.